Highlights > Kunst, Kultur & Geschichte > Schlösser & Bauwerke > Château de Muzot

Château de Muzot

Das Schloss Muzot, Wohnsitz des Dichters Rainer Maria Rilke von 1921 bis 1926, ist ein privates Bauwerk, das symbolhaft und geheimnisvoll ist.

Das aus dem 13. Jahrhundert stammende Schloss Muzot erhebt sich inmitten der umgebenden Weinberge und Obstgärten.

Rainer Maria Rilke verbrachte hier die fünf letzten Jahre seines Lebens und verfasste unter anderem die Gedichtsammlungen „Vergers“ und die berühmten „Quatrains valaisans“.